Trauer um Stammesgründer Raible

Am 19.10.09 verstarb, im Alter von 74 Jahren, Herr Hariolf (Rolf) Raible in seinem Heimatort Isny im Allgäu an einem Gehirnschlag. Rolf Raible gründete am 23.April 1953 die Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG) – Stamm St. Veit in Ellwangen.

Während seiner Ausbildung zum Buchbinder in Ellwangen und Stuttgart trat er 1952 der DPSG in Stuttgart-Feuerbach bei. Nach seiner Gesellenprüfung kehrte er in den elterlichen Betrieb nach Ellwangen zurück und begann sogleich mit der Gründung einer Pfadfinder-gruppe, die er am 01.01.1953 als Siedlung beim DPSG- Bundesamt anmeldete. Durch den Ehrgeiz, die Begeisterung und die starke Kameradschaft seiner Gruppenmitglieder bekamen die Pfadfinder in Ellwangen sehr schnell großen Zulauf. So konnte Rolf Raible bereits am 23.04.1953 die Gründung des DPSG-Stammes St.Veit Ellwangen vermelden.

Mit der Gründung des Ellwanger Stammes wurde auch gleichzeitig der neue Pfadfinderbezirk Gau Niederalfingen, heute DPSG-Bezirk Ostalb, gegründet. Mit seinen Ellwanger Gruppen nahm Raible stets an den zahlreichen Gaustafetten erfolgreich teil und besuchte immer die jährlichen Einkehrtage (heute Besinnungstage) im Kloster Neresheim vom damaligen Gaukuraten Pater Gabriel Neher.

Als erstes Gruppenheim diente das Gartenhaus seiner Eltern am Schönenberg weil es in Ellwangen sehr schwierig war als 3. katholische Jugendorganisation Anerkennung zu finden und Räumlichkeiten im Jeningenheim zu erhalten. Dafür setzte sich Rolf Raible ständig ein.

Als ersten Stammeskuraten konnte Rolf Raible den Combonipater Anton Fichtner vom Josefinum gewinnen. Der verlangte von den Pfadfindern, dass sich jeder eines der 10 Pfadfindergesetze zum Lebensmotto machte.

Rolf Raible wählte damals das 2.Gesetz „ein Pfadfinder ist treu“, dem er sich bis zu seinem Lebensende verpflichtete. Er besuchte seine Ellwanger zum 40. und 50. Stammesjubiläum, legte den Grundstein für die, mittlerweile auf über 10 Bände angewachsene Stammeschronik und wurde Mitglied im 1989 gegründeten Förderverein DPSG-Ellwangen, St.Veit e.V. Somit unterstützte er auch die Pläne der Ellwanger Georgspfadfinder im Pumpenhaus bei den Schlossweihern neue Gruppenräume einzurichten.

Für all sein Wirken für die DPSG-Ellwangen sind wir Rolf Raible dankbar und werden ihn immer in würdiger Erinnerung behalten.